Aktuelles

16.08.2017

Bau des ABZ Oberhausen kann beginnen

Oberbürgermeister Daniel Schranz übergab die Baugenehmigung an Bauindustrie-Präsident Dirk Grünewald

Oberhausen. Dem Umbau des ehemaligen HDO in ein hochmodernes überbetriebliches Ausbildungszentrum der Bauindustrie steht nichts mehr im Wege: Oberbürgermeister Daniel Schranz übergab am 11. August die Baugenehmigung für dieses Projekt an Bauindustrie-Präsident Dirk Grünewald und Vertretern des Berufsförderungswerks der Bauindustrie NRW (BFW).

"Wir freuen uns über eine Umnutzung, wie man sie sich nicht schöner vorstellen kann, und jetzt auch über den Baubeginn“, so der Oberbürgermeister bei der Übergabe der Baugenehmigung.

„Für so ein komplexes Bauvorhaben ist alles wunderbar gelaufen. Und nun soll das modernste und schönste Ausbildungszentrum in Deutschland entstehen“, meinte Dirk Grünewald, Präsident des Bauindustrieverbandes NRW.

BU:
(v.l.) Martin Schlegel, Vorsitzender des Beirates des Berufsförderungswerks der Bauindustrie NRW, Bauindustrie-Präisdent Dirk Grünewald und Oberbürgermeister Daniel Schranz.
Dahinter (v.l.) Johannes Nebel, kaufm. Leiter BFW, Jens Waldoch, Projektleiter BFW, und Detlef Kottkamp, städtische Bauaufsicht.

Foto: Stadt Oberhausen